Schüller
Kooperationspartner der MöFa

Engagement für den Nachwuchs: Schüller wird Kooperationspartner der Fachschule des Möbelhandels (MöFa). Foto: Schüller

Die Themen Ausbildung und Nachwuchsförderung sind der Schüller Möbelwerk KG am Standort Herrieden nach eigener Aussage seit jeher ein wichtiges Anliegen. Durch eine umfassende Kooperation mit der MöFa will das Unternehmen nun auch dazu beitragen, Wissen zur Küchenbranche und zur industriellen Möbelfertigung an den Möbel-Nachwuchs weiterzugeben und dadurch die Kompetenz der Fachkräfte von Morgen zu sichern.

Im Rahmen des für einen Zeitraum von drei Jahren vereinbarten sogenannten Sponsorings „Gold“ stellt das Unternehmen der Fachschule des Möbelhandels vielfältige Unterstützung zur Verfügung. Ziel der Kooperation sei es, neue Fachkräfte für die Branche fit zu machen. So wurde im Rahmen der Zusammenarbeit ein Raum für Materialkunde – das sogenannte Schüller-Training-Center |s|t|c. – umgestaltet. Hierdurch ist es möglich, anhand der Küchen und Wohnmöbel von Schüller sowie der Premiummarke next125 die Vielfalt an (Front- )Materialien unmittelbar am Produkt zu schulen.

Im Rahmen der Kooperation wurden ebenfalls individuelle Schulungsmaßnahmen – konzipiert in enger Absprache mit der Schulungsabteilung von Schüller – Impulsvorträge und Projektarbeiten vereinbart. Auch hierdurch wird die zielorientierte Zusammenarbeit und vielfältige Information im Sinne der Branche sichergestellt. Zukünftig sollen außerdem Exkursionen zu Schüller nach Herrieden angeboten werden, um den Studierenden einen exklusiven Einblick in einen international tätigen Möbelfertigungsbetrieb zu ermöglichen.

„Wir bei Schülller sehen die Kooperation in erster Linie als ideellen Beitrag. Die Fachschule des Möbelhandels ist nahezu die einzige Institution unserer Branche in Deutschland, die sich um die Ausbildung des Nachwuchses kümmert und für Handel und Industrie fit macht. Mit der Kooperation möchten wir dazu beitragen, Wissen zu den jeweiligen Fachbereichen der Küchenbranche und der industriellen Möbelfertigung im Allgemeinen zu vermitteln und dadurch Verantwortung für die Ausbildung zukünftiger Fachkräfte übernehmen“, so Frank Bayer, Vertriebsleiter der Schüller Möbelwerk KG.


zum Seitenanfang

zurück