Reddy Küchen
Mit Power ins neue Geschäftsjahr

Mit 130 Gästen aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden haben in der MHK Europazentrale die Reddy Powerdays stattgefunden. Das Programm bot mit einem abwechslungsreichen Mix aus Inspiration, Praxistipps, Kommunikation und Geselligkeit jede Menge Power.

In seiner Begrüßungsrede ging Reddy-Geschäftsführer Frank Schütz unter anderem auf die letzten beiden Geschäftsjahre ein und konnte mit einem Umsatzwachstum von sieben Prozent sowie zwölf Neuzugängen im letzten Jahr sehr gute Zahlen vermelden. Schwieriger als in den Vorjahren gestaltete sich der Blick nach vorn. Zwar würden sich Markt und Käuferverhalten – gerade im Preiseinstieg – verändern, doch dank des Trading up, das Reddy Küchen in den letzten Jahren vollzogen habe, schaue man insgesamt positiv nach vorne. Wichtig sei es aber, sich jetzt für die bevorstehenden Herausforderungen und Veränderungen zu rüsten.

Instrumente dafür lieferten vier Workshops. Unter der Überschrift „Controlling Power“ standen die Vorteile des neuen Datenanalysetools „Reddy Iris“ im Fokus. Im Workshop „Marketing Power“ ging es um die Social-Media-Aktivitäten der MHK-Franchisetochter. Diese sollen künftig zentral gesteuert werden, damit alle Reddy-Partner profitieren. Ebenfalls zentral läuft die Mitarbeitersuche, die Reddy Küchen über die Jobbörse indeed ausspielt. Und auch der Blick auf die neu konzipierte Webseite www.reddy.de durfte nicht fehlen. Die neuesten Carat-Anwendungen und Features beleuchtete der Workshop „Partner Power“. Und Fragen wie „Wie führt man Mitarbeiter?“, „Was macht eine gute Führung aus?“ oder „Wie übertrage ich meine Ziele auf die Mitarbeiter?“ beantwortete schließlich der Workshop „Personal Power“.

Neben den Workshops sorgte der Vortrag „Von good to great“ von Stefan Kloppe für neue Impulse. Sein Stichwort: Unternehmerpower. Der Mental-Experte und Business-Coach verdeutlichte anhand unterschiedlicher Beispiele wie wichtig es zum einen ist, bereits beim Start ein Ziel zu haben und welche Rolle zum anderen das Team dabei spielt.

Die Unternehmerpower ist es auch, die Reddy Küchen seit mehr als einem Vierteljahrhundert erfolgreich macht. Viele Reddy-Inhaber sind langjährige Partner. Insgesamt 20 von ihnen konnten in den letzten zwei Jahren auf 10, 20 bzw. 25 Jahre Reddy-Partnerschaft zurückblicken. Frank Schütz und Geschäftsführerkollege Andreas Stechemesser dankten ihnen für die Loyalität und die gute Zusammenarbeit.

Und noch einem wurde große Aufmerksamkeit zuteil: Andreas Stechemesser. Er wird im September seinen wohlverdienten Ruhestand antreten und das Amt nach 13 Jahren an Lisanne Urban übergeben.

„Die Reddy Powerdays waren eine rundum gelungene Veranstaltung“, resümierte Frank Schütz. „Unsere Partner und wir haben den persönlichen Austausch genossen. Außerdem war es eine perfekte Gelegenheit, unsere neuen Partner in der Reddy Familie willkommen zu heißen.“

Bestandteil der Reddy Powerdays war auch die Ehrung der Jubilare „25 Jahre Reddy-Partnerschaft“, die durch die Geschäftsführer Andreas Stechemesser (l.) und Frank Schütz (2.v.l.) sowie der zukünftigen Geschäftsführerin Lisanne Urban (r.) ausgezeichnet wurden. Fotos: Reddy Küchen

zum Seitenanfang

zurück