Pelipal
Spende für das Ahrtal

Pelipal-Geschäftsführer Swen Schmitz (rechts) bei der Übergabe an das Spenden-Verteilzentrum Ahrtal. Foto: Pelipal

Der Badmöbelhersteller Pelipal spendet für die Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal neue Badmöbel. Nach dem ersten Sattelzug soll in den nächsten Tagen ein zweiter folgen und dann insgesamt über 200 Haushalte beim Wiederaufbau unterstützen.

Vor einem Jahr, im Juli 2021, zerstörte das Hochwasser im Ahrtal das Zuhause vieler Menschen. Seitdem ist die Region im Wiederaufbau – und dabei auf Hilfe von allen Seiten angewiesen. Wie Pelipal mitteilt, unterstützte das Unternehmen die Opfer der Flut deshalb bereits im Frühjahr dieses Jahres mit einem Sattelzug voller Badmöbel. Am 9. Mai fuhr der Auflieger beim Spenden-Verteilzentrum Ahrtal in Grafschaft-Gelsdorf ein. Die zentrale Annahmestelle koordiniert, was wo benötigt wird, und nahm die neuen Badmöbel in Empfang. Mehr als 100 Haushalte konnten auf diese Weise versorgt werden.

Während des Hochwassers wurde den betroffenen Menschen Trost und Hoffnung gespendet. Doch nun brauchen sie ganz praktische Dinge von der Kleidung bis zu Möbeln. Und weil noch weit mehr Menschen mit einer neuen Badeinrichtung ein Stück Normalität wiedererhalten würden, bereitet Pelipal aktuell noch einen zweiten Auflieger vor. Schon in den nächsten Tagen wird der Sattelzug vom Standort Schlangen aus starten und dem Verteilzentrum im ca. 240 km entfernten Grafschaft-Gelsdorf Badmöbel für etwa weitere 110 Haushalte übergeben.


zum Seitenanfang

zurück