Beko Grundig Deutschland
Headquarter künftig in Eschborn

Die Nordeuropa-Zentrale von Beko Grundig Deutschland zieht in „The Twist“ Eschborn um. Foto: Andreas Kugel für Strabag Real Estate

Die Beko Grundig Deutschland GmbH verlegt ihr nordeuropäisches Headquarter von Neu-Isenburg nach Eschborn. Rund 2.700 qm Bürofläche und 520 qm für einen Showroom sicherte sich der Hersteller von Haushalts- und Elektrogeräten im „The Twist“ – das Objekt besteht aus zwei spiegelgleichen Gebäuden, mit insgesamt 12.500 qm Mietfläche, die ein attraktives Hofensemble verbindet.

„2020 war das erfolgreichste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte. Der Umzug innerhalb des Rhein-Main-Gebiets in eines der modernsten Bürogebäude Eschborns ist ein weiterer wichtiger Meilenstein unseres ambitionierten Wachstumsprogramms ‚Ambition 2020+‘ in Deutschland sowie auch unserer Strategie für die Region Nord EU“, erläutert Mario Vogl, Vorsitzender der Geschäftsführung der Beko Grundig Deutschland GmbH.

Anschließend führt er aus, warum „The Twist“ die Unternehmensansprüche unter all den geprüften Angeboten im Großraum Frankfurt am besten erfüllt: Zum einen sei die attraktive Architektur entscheidend gewesen. Sie repräsentiere „neues Denken, neues Arbeiten“ und helfe dem Unternehmen, sich als interessanter Arbeitgeber in der Region zu positionieren. Mit ihr einher gehe eine hohe Grundrissflexibilität, die New Work Konzepte ermögliche und damit zeitgemäße Arbeitsstandards. Zum anderen halte das Flächenangebot nicht nur den Platz zum Ausbau der Zentrale vor, sondern integriere harmonisch Sonderflächen wie den publikumstauglichen Showroom der Marken Beko und Grundig.

„Die Beko Grundig Deutschland GmbH ist mit dem positiven Auftritt ihrer Marken Beko und Grundig und der überaus dynamischen Unternehmensentwicklung geradezu prädestiniert für ‚The Twist‘“, freut sich Andreas Hülsken, SRE-Bereichsleiter Rhein-Main, über den jüngsten Mietvertragsabschluss. Damit sind nun rund 60 % des Gebäudeensembles vermietet, weitere Interessenten sind in der Pipeline. „Eschborn-Süd entwickelt sich immer weiter zu einer spannenden Lage für Unternehmen. Hier bestehen noch gewaltige Potenziale – nicht nur für Mieter auf der Suche nach einem passenden Standort”, erklärt Bastian Jourdan, Head of Office Leasing Frankfurt von Avison Young.


zum Seitenanfang

zurück