Avitana
Vertriebsoffensive zum Start ins fünfte Geschäftsjahr

Alles auf einen Blick erfassbar: Der neue Präsenter für „Aira“-Plasmafiltersysteme, der zur Vertriebsunterstützung weltweit eingesetzt wird. Abb.: Ott-Design für Avitana GmbH

Die Herforder Avitana GmbH entwickelt und liefert Plasmafilter unter der Marke „Aira“ für alle namhaften Hauben- bzw. Muldenlüfter-Hersteller und vertreibt unter dem Label „by Avitana“ komplette Systemlösungen rund um modernes Kochen. Das erst 2018 gegründete Unternehmen verzeichnet konstant ein jährliches Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich und stellt in seinem fünften Geschäftsjahr neben der Produktentwicklung offensive Vertriebsmaßnahmen in den Fokus.

Avitana hat in den vergangenen vier Geschäftsjahren seinen Vertrieb über die Stammregion Deutschland, Österreich und die Schweiz hinaus deutlich erweitert und ist heute global präsent. Während in den letztgenannten Ländern die HKT Haus- und Küchentechnik (Linz) sowie Chuchi Arena (Baar bei Zug) langjährige Partner sind, vertritt die Mares Marketing Srl. mit Sitz im italienischen Varese das Unternehmen in Australien, China, Griechenland, Polen, Spanien, Skandinavien, der Türkei und UK. Nach Tschechien und Benelux bestehen zudem direkte Händlerkontakte.

2022 hat Avitana wieder viel vor: Ein neuer Fertigungsstandort nahe dem Firmensitz steht mit erweiterter Produktion am Start, neue Produkte und Einsatzfelder für Filtersysteme werden vorbereitet und nicht nur mit Blick auf aktuelle Kontaktbeschränkungen ist eine „Europa-Tournee“ mit dem Avitana-Transporter geplant. Die Visualisierung des Leistungsportfolios stellen neu entwickelte Displays sicher, die weltweit eingesetzt werden sollen.

Das fünfte Geschäftsjahr startet aber auch mit einer attraktiven Listungsaktion für die Marke „benthaus by Avitana“. Diese – neben der Partnerschaft zu Galvamet – noch junge Markenkooperation für Induktionskochfelder mit und ohne Downdraft-Systeme setzt ganz auf wertige Komplettlösungen für modernes Kochen. Im Mittelpunkt der Aktion stehen die Benthaus-Kochfelder „Kristall“ und „Rubin“.


zum Seitenanfang

zurück