MÖBELMARKT – mein Branchen-Guide

MÖBELMARKT

Die Rahmenbedingungen und damit die Handlungsansätze für die Akteure in der nationalen und internationalen Möbelbranche verändern sich in allen Bereichen immer rasanter und werden zunehmend komplex. In dieser zuweilen als „disruptiv“ bezeichneten Neuorientierung der Möbel- und Einrichtungs-Welt unterstützt der MÖBELMARKT Möbelhandel, Möbelindustrie und alle anderen Beteiligten an den Prozess- und Wertschöpfungs-Ketten der Branche mit seinem crossmedialen Informations- und Service-Angebot über alle Kanäle, um die neue Komplexität zu beherrschen und den Wandel und damit die Zukunft erfolgreich zu gestalten. Die monatliche Print-Ausgabe des MÖBELMARKT führt Sie dabei als Ihr persönlicher Branchen-Guide durch unsere Informations- und Servicewelt.

Übersicht der Schwerpunktthemen

Für weitere Informationen oder Fragen konaktieren Sie uns unter 0911/95578-33 oder media@ritthammer-verlag.de.

Daten und Fakten

Erscheinungsweise monatlich
zugeordnete Fachzeitschriften küche & bad forum / MÖBELMARKT Sleep
Zielgruppen Int. Möbelhandel und -industrie, Architekten, Verbände
Auflage
(lt. IVW 02/2016)
Druck 10.246, Verbreitung 9.933
Copypreis Pro Jahr Euro 78,00 zzgl. Porto und MwSt.
Einzelverkauf Euro 7,00 zzgl. Porto und MwSt.

Themenschwerpunkte MÖBELMARKT 04/2020

Titel: Corona-Hilfe der MHK Group

Frei nach dem Motto „In jeder Krise steckt auch eine Chance“ geht die MHK Group die durch das Coronavirus ausgelöste Krise mit Zuversicht und Optimismus an. Um die Partner  aus Handel und Handwerk zu unterstützen, wurde innerhalb kürzester Zeit die „MHK Corona-Hilfe“ auf die Beine gestellt.  

MHK Group: Rekordjahr 2019

Neben der „MHK Corona-Hilfe“ geht es im aktuellen MÖBELMARKT auch um das Geschäftsjahr 2019 der MHK Group. Die Dreieicher Verbundgruppe konnte dabei erneut einen Rekordumsatz verbuchen. Auch weitere Kennzahlen stiegen.

Dörfler: „Jede Umsatzmöglichkeit ausschöpfen“

Gleich nach Schließung des Geschäfts wegen COVID-19 signalisierte der Kompletteinrichter „Dörfler – Internationale Wohnkultur“ aus Erlangen seinen Kunden, dass Beratung und Planung weitergehen. Ein Interview mit Carsten Dörfler.

Die neuen Relaxer

In Zeiten der Krise bekommen Orte des Abschaltens eine ganz neue Bedeutung – auch deshalb, weil Relaxsessel im Möbelhandel eine lukrative Einnahmequelle sind. Der MÖBELMARKT stellt – neben dem Top-Interview mit Ekornes – Modell-News der Hersteller vor.

Ekornes: Die Ikone stellt sich neu auf

Um seine Handelspartner in der Corona-Krise kurzfristig zu unterstützen, lancierte Ekornes für Stressless jetzt einen Webshop. Dies ist aber nur ein Stein einer einschneidenden Neuausrichtung der Relaxer-Ikone. Ein Interview im COVID-19-Modus mit Ralf Arp, Geschäftsführer Zentraleuropa.

MÖBELMARKT Bambini

Auch in Sachen Baby- und Kinderzimmer hat sich in den vergangenen Jahren unglaublich viel getan. Die Auswahl ist riesengroß und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Wechselnde Trends, Motive, Farben und Möglichkeiten machen es Eltern gleichzeitig nicht leicht, den Überblick zu behalten. Einige trendige Produkte für das moderne Baby- und Kinderzimmer finden Sie deshalb im MÖBELMARKT Bambini, ebenso wie eine kleine Vorschau auf die Messe Kind + Jugend und einen allgemeinen Marktüberblick.

küche&bad forum

Auch in der April-Ausgabe des küche&ad forum geht es zunächst um die Auswirkungen des Coronavirus. Konkret haben wir uns mit den Unterstützungen der Verbände für die Händler beschäftigt. Zudem zeigen wir, wie Sie Küchen in dieser schwierigen Zeit auch online verkaufen können. Außerdem lesen Sie im küche&bad forum ein Interview mit Lutz Dietzold, Geschäftsführer des Rat für Formgebung, über die Bedeutung von „Made in Germay“.