Aktuelle Ausgabe Küche & Bad Forum

Themenschwerpunkte küche&bad forum 08/2018

Zum Titel: Vestel

Ein Anziehungspunkt der Berliner IFA wird auch in diesem Jahr der Stand von Vestel sein. Die Pläne des türkischen Herstellers erläutern Özcan Karadogan, Geschäftsführer Vestel Germany, und Henning Bodach, Key Account Manager Weiße Ware, im Interview. Foto: Vestel

IFA: Innovationen praktisch erleben

253.000 Besucher, 1.805 Aussteller auf einer Ausstellungsfläche von 159.000 qm und ein Ordervolumen von 4,7 Mrd. Euro – die Zahlen der IFA 2017 lesen sich beeindruckend. Daran wollen die Veranstalter auch in diesem Jahr vom 31. August bis 5. September anknüpfen. Helfen soll dabei ein Mix aus der Präsentation von Innovationen und Trends in den komplett ausgebuchten Hallen der Messe Berlin. Foto: Messe Berlin

Profrom: „Wir können mehr als ‚nur‘ Küche!“

Das Zuhause – und nicht nur die Küche – zu einem optischen Genuss entwickeln, das ist der Anspruch des Küchenstudios Proform in Weinheim. Geschäftsführerin Yvonne Zahn und ihre 27 Mitarbeiter wollen Räume verändern und ihnen eine neue Struktur geben. Dabei setzen sie sich keine Grenzen. Das wird auch in der klar strukturierten, 1.300 qm messenden Ausstellung des musterhaus küchen Fachgeschäftes deutlich. Foto: Proform

Vernetzung: Alles unter smarter Kontrolle

Fast die Hälfte der Europäer sind bereit, in ein Haus mit vernetzten Hausgeräten in der Küche bis zu 50.000 Euro mehr zu investieren. Das Ergebnis einer aktuellen Studie der Samsung Electronics GmbH und des Marktforschungsinstituts YouGov zeigt, die Akzeptanz für die Smart Kitchen wächst. Da sich Konsumenten diese Features verstärkt wünschen, sollten auch Händler ihr Produktportfolio auf diese Bedürfnisse abstimmen. Foto: Samsung

Kühlen und Gefrieren: Lebensmittel richtig lagern

Laut einer Studie der Universität Stuttgart wirft jeder Deutsche pro Jahr über 80 kg Lebensmittel in den Müll. Bis 2030 soll die Menge der weggeworfenen Lebensmittel deshalb um die Hälfte reduziert werden – auch dank der richtigen Beratung im Fachhandel. Die Initiative „Hausgeräte+“ gibt wertvolle Tipps. Foto: Hausgeräte+