Villeroy & Boch
Verschiebung der Hauptversammlung

Foto: Villeroy & Boch

Die Villeroy & Boch AG verschiebt die bislang für den 27. März 2020 in Merzig geplante ordentliche Hauptversammlung. Das hat der Vorstand des Unternehmens soeben beschlossen.

„Grund für diese Entscheidung ist die sich stark ausbreitende Infektion mit dem Corona-Virus (Sars-CoV-2). Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes hat mit Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes über Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen anlässlich der Corona-Pandemie vom 16.03.2020 landesweit sämtliche Veranstaltungen, Versammlungen und Ansammlungen mit mehr als fünf Personen bis zum 20. April 2020 verboten. Auf dieser Grundlage hat die zuständige Ortspolizeibehörde Merzig die Durchführung der Hauptversammlung untersagt“, so der Vorstand.


zum Seitenanfang

zurück