Store of the Year
Frey Küchenzentrum ausgezeichnet

(v.l.n.r.): Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer Handelsverband Deutschland, Torsten König, Altec GmbH, Janika Frey, MHK-Expansionsmanager Markus Paul, Claudia und Dieter Frey, Küchenfachberater Jürgen Herty und Henrik Frey. Foto: MHK Group

Der Handelsverband Deutschland (HDE) kürte jetzt die „Stores of the Year“. Bereits zum zweiten Mal in Folge befand sich unter den Geehrten ein MHK-Mitglied: Frey Küchenzentrum und Innenausbau aus dem rheinland-pfälzischen Kandel. In der Kategorie Home/Living wurde das Fachgeschäft von der Spitzenorganisation des deutschen Einzelhandels ausgezeichnet.

„Es freut mich sehr, dass der umfangreiche Umbau unseres Studios mit dieser renommierten Auszeichnung gewürdigt wurde“, so Claudia Frey, die das Unternehmen gemeinsam mit ihrem Mann Dieter und Schwager Jochen Frey führt. Als roter Faden zieht sich der Name des Geschäftsführer-Trios durch das ab Mai 2018 geplante Ausstellungskonzept. Hinter Namen wie „Frey-Stil“ oder „Frey-Raum“ stehen insgesamt sechs Stil- und Lebenswelten, in denen Küchen mit viel Liebe zum Detail inszeniert werden. „Uns ist es wichtig, dass unsere Kunden den Raum fühlen und er zum Verweilen einlädt“, erläutert Claudia Frey das Konzept.

In seiner Laudatio bezeichnete Jurymitglied Oliver Bernhardi (Ludwig Görtz) das Familienunternehmen als Küchenzentrum der Extraklasse. „Das Konzept ist einmalig und aus der Nachbarschaft nicht mehr wegzudenken. Bei der Neugestaltung ging es nicht allein um Küchen, sondern um ganzheitliche Konzepte. Zusätzlich wird den Kunden ein außergewöhnlicher Service geboten“, führte Bernhardi aus. Gleichzeitig stellte er heraus, dass durch die Schreinerei der Freys sowie die Expertise im Innenausbau alles aus einem Guss komme: „Hier wird jeder Kunde fündig.“

Auch die MHK Group freut sich mit den Freys: „Die erneute Auszeichnung ist zugleich eine Bestätigung für unser Ladenbauprogramm“, so MHK-Expansionsmanager Markus Paul. „Unser Ziel ist es stets, individuelle, persönliche und entsprechend auf den Händler zugeschnittene Räume zu schaffen. Wie man sieht, ist dies auch wieder beim Frey Küchenzentrum gelungen.“


zum Seitenanfang

zurück