Schock
Drei gute Gründe zum Feiern

Foto: Schock

Gleich mehrere Jubiläen feierte Schock mit rund 1.500 Gästen am vergangenen Samstag, den 13. April, am Haupsitz in Regen: 1924 gegründet, blickt das Unternehmen auf 95 Jahre Firmengeschichte zurück. Einen weiteren Jahrestag feiert die Quarzkomposit-Spüle, die vor 40 Jahren erfunden wurde – und ebenfalls vor 40 Jahren wählte Schock das bayrische Regen als neuen Unternehmensstandort.

In seiner Begrüßungsrede wies Ralf Boberg, Vorsitzender der Geschäftsführung von Schock, darauf hin, wie wichtig der Erfindergeist der Gründerfamilie und die Investitionen in die Forschung für die kontinuierliche Entwicklung des Unternehmens sind: „Dieser Geist, mit dem die Familie Schock das Unternehmen zum Innovationsführer in unterschiedlichsten Bereichen gemacht hat, bildet unsere DNA. Das letzte Drittel der 40 Jahre durfte ich live mitgestalten und für diese Zeit bin ich sehr dankbar. Eine Zeit, in der wir uns in der Branche einen Namen gemacht haben und für das Außerge-wöhnliche abseits der Norm stehen. Das haben wir geschafft, weil wir Innovationen fördern und ihnen Raum geben.“ Auf das Erfolgsrezept von Schock folgte ein klares Bekenntnis zum Standort Regen: „Wir schätzen diesen Standort sehr und haben ihn in den vergangenen Jahren intensiv erweitert.“

„Wir haben unser Jubiläum zum Anlass genommen, den Nachbarn aus der Region einen Einblick in die Schock-Welt zu geben. Vor 40 Jahren haben wir die Quarzkomposit-Spüle, die auf dem natürlichen Quarzsand, dem härtesten Bestandteil von Granit besteht, erfunden. Eine Spüle, die allen Herausforderungen des Küchenalltags standhält“, sagte der Geschäftsführer Vertrieb, Sven-Michael Funck. „Damit begann eine Innovationstradition, die wir seither in eine erfolgreiche Zukunft überführen.“ Die Innovationskraft und einzigartige Welt von Schock konnten die Besucher im öffentlichen Teil des Tages erkunden: Unter dem Motto „Schock meets friends“ gab es unter anderem Führungen durch das Werk und den Container-Showroom, der als Museum zu einer Zeitreise durch die Unternehmensgeschichte einlud, wie auch eine Jobmesse. „Wir sind mit dem gesamten Tag rundum zufrieden und freuen uns, so viele Menschen für unser Unternehmen und die Produktgattung der Quarzspüle begeistert zu haben“, zieht Sven-Michael Funck Bilanz.

40 Jahre Erfolg durch Investitionen in Forschung & Entwicklung

Die Quarzkomposit-Spüle sei eine Erfolgsgeschichte, die von Jahr zu Jahr an Dynamik gewinnt – so werden aktuell 900.000 Spülen jährlich in Regen produziert. Seit der Erfindung 1979 erfreue sich die Produktgattung stetig wachsender Beliebtheit. Gleichzeitig gehe der Marktanteil der Edelstahlspüle heutzutage zurück. Die Gründe liegen auf der Hand, wie Sven-Michael Funck sagt: „Die Küche ist heute ein Statussymbol, ein Raum, in dem Lifestyle zum Ausdruck gebracht wird und der als Mittelpunkt des Wohnens gilt. Hochwertige Spülen sind hier nicht mehr nur ein Funktionsteil, sondern individueller Eyecatcher.“ In Farbe, Form und Materialität habe Schock in den vergangenen Jahren Trends gesetzt.


zum Seitenanfang

zurück