Rational
Neuer Eigentümer

Bravat-Geschäftsführer Janusz Palarczyk hat neben Küchenarmaturen damit auch die Küchen von Rational im Angebot. Foto: Roman Dietsche

Die internationale Bravat Gruppe, zu der in Deutschland der Armaturen- und Accessoires-Spezialist Roman Dietsche GmbH gehört, hat zum 1. April 2021 das Geschäft der Rational Einbauküchen GmbH samt ihrer britischen Tochtergesellschaft Rational Built-in Kitchens Ltd. erworben. Rational Einbauküchen beschäftigt im niedersächsischen Melle rund 50 Mitarbeiter und gehörte bisher dem Küchenmöbelfertiger Snaidero Rino S.p.A aus dem norditalienischen Majano.

Janusz Palarczyk, Geschäftsführer von Bravat sowie Roman Dietsche, und künftig auch von Rational Einbauküchen, sieht den Erwerb von Rational als strategische Abrundung des Bravat-Portfolios: „Bravat hat in den vergangenen Jahren stark in innovative Unternehmen investiert und international ein Komplettangebot an Interior-Design-Lösungen geschnürt. Die einzig bestehende Lücke im System war die Küche, die jetzt mit dieser deutschen Premiummarke geschlossen wird.“

Zum Markenportfolio von Rational Einbauküchen gehören auch die vor allem in Österreich bekannte Küchenmarke Regina und die junge Trendmarke „Mahlzeit by Rational“. Janusz Palarczyk sieht nicht nur Synergien im Heimmarkt Europa, sondern fokussiert gezielt den hochwertigen Objektbau in Asien, wo Bravat gut eingeführt ist und mit einem Gesamtangebot ergänzt um deutsches Küchendesign punkten will. Die Rational-Gruppe firmiert künftig unter „Rational Einbauküchen Solutions GmbH“.


zum Seitenanfang

zurück