Poggenpohl/Porsche Design
Markenkooperation wird fortgeführt

Foto: Poggenpohl

Die Porsche Design Group und die Poggenpohl Möbelwerke GmbH haben die zukünftige Ausrichtung ihrer Markenkooperation in einem neuen, langfristig ausgelegten Vertrag festgelegt.

Gemeinsam haben die Unternehmen 2007 die ikonische „P´7340“ entwickelt - ein Konzept, das durch die exklusive Rahmenkonstruktion aus Edelstahl begeistert. Mit der „P´7350“ (Foto)  führten Porsche Design und Poggenpohl 2014 ihre erfolgreiche Kooperation fort. Beide Küchenkonzepte wurden mehrfach mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet.

Die jetzt vereinbarte, langfristige Kooperation stelle die Fortführung der bestehenden Porsche Design Küchen „P´7340“ und „P´7350“ in den Fokus sowie die Intensivierung der gemeinsamen, weltweiten Vermarktungsaktivitäten. Darüber hinaus ist die Entwicklung einer neuen Produktlinie geplant.

„Bereits im Jahr 2007 haben wir zusammen mit Poggenpohl die erste gemeinsame Küche, die ‚Porsche Design P´7340’, auf den Markt gebracht. In den vergangenen Jahren konnten wir unser Portfolio um ein weiteres Modell ergänzen und mittlerweile finden sich Porsche Design Küchen auf der ganzen Welt wieder. Wir freuen uns sehr, diese erfolgreiche Partnerschaft mit dem neuen, langfristig ausgelegten Vertrag weiter auszubauen“, so Jan Becker, CEO von Porsche Design.

„Hohe Designkompetenz, Handwerkskunst und die weltweite Markenbekanntheit gehören zu den gemeinsamen Kernwerten von Poggenpohl und Porsche Design. Eigene Weg gehen, nie aufhören, an die beste Lösung zu glauben – diese Maximen sind Grundlage unserer strategischen Zusammenarbeit auf Augenhöhe.“, so Gernot Mang, CEO Poggenpohl.


zum Seitenanfang

zurück