Miele
Präsentiert neue Einbaugerätegeneration

Die neue „Generation 7000“ von Miele. Foto: Lehmann

Miele hat jetzt die „Generation 7000“ in Gütersloh gelauncht. Mit „der größten Produkteinführung der Geschichte“ erneuert der Hersteller sein Produktprogramm im Bereich Kücheneinbaugeräte – von den Backöfen und Kochfeldern über die Dampfgarer und Kaffeevollautomaten bis hin zu den Geschirrspülern.

Mit der „Generation 7000“ bietet der Gütersloher Hersteller künftig annähernd 3.000 neue Modellvarianten in den vier Designwelten „PureLine“, „VitroLine“, „ArtLine“ und „ContourLine“ in drei Farbwelten. „Die Geräte der ‚Generation 7000’ führen unsere Kunden durch den Kochprozess, Bedienschritte sind intuitiv, die Abläufe daher fließend“, so Miele-Designchef Andreas Enslin, „diese neue Leichtigkeit lässt mehr Freiraum für Kreativität.“ Wichtige Funktionstasten und Displays sind produktübergreifend an gleicher Stelle auf der Blende angeordnet und die Bedienabläufe der Geräte aufeinander abgestimmt.

Die intuitive Handhabung unterstützt Miele mit dem produktübergreifenden Feature „MotionReact“: Wenn gewünscht, ahnen die Miele-Geräte den nächsten Bedienschritt voraus und schalten bei Annäherung automatisch in den Betriebsmodus, aktivieren die Garraumbeleuchtung oder stellen den Signalton am Ende eines Programms ab.

„Mit weltweit annähernd 3.000 Modellvarianten aus 15 Produktgruppen und zehn beteiligten Miele-Werken ist dies die größte Produkteinführung in der Geschichte des Unternehmens“, sagt Gernot Trettenbrein, Leiter des Geschäftsbereichs Hausgeräte der Miele Gruppe. „Die ‚Generation 7000’ überzeugt mit faszinierenden Innovationen, die das Kochen leichter, komfortabler und sicherer machen – und die es so nur bei Miele gibt.“ Zudem passten sich die Geräte „nahezu perfekt“ in jedes Küchenumfeld ein. „Wir sind daher sehr zuversichtlich, dass die ‚Generation 7000’ die weltweite Marktposition von Miele bei den Premium-Einbaugeräten weiter stärken wird.“

Mehr zum großen Launch-Event in Gütersloh lesen Sie in der kommenden Ausgabe des küche&bad forum.


zum Seitenanfang

zurück