MHK Group
Feiert gelungene Küchenparty

Foto: MHK Group

Auf der imm cologne luden die Musterhaus Küchen Fachgeschäfte und ihr Markenbotschafter Johann Lafer zu „Deutschlands größter Küchenparty“ ein. Am vergangenen Samstag, den 9. März, hieß es nun: „An die Töpfe. Party. Los!“

Die Musterhaus Küchen Fachgeschäfte und zahlreiche deutsche Haushalte kochten synchron mit Johann Lafer, der dank Live-Stream quasi an jedem einzelnen Herd stand.

Das Besondere und in der Küchenhandelslandschaft gänzlich Neue war der multimediale, konzertierte Charakter. Die Musterhaus Küchen Fachgeschäfte genießen dank der Radiowerbung einen sehr hohen Bekanntheitsgrad. Doch kommende Küchenkäufer, davon ist man in Dreieich überzeugt, erreicht man nicht ausschließlich über Funk. „Heute wird gestreamt, die Kommunikation erfolgt über soziale Netzwerke und Blogger“, berichtet Ralf Reinemann, Geschäftsführer der MHK-Werbeagentur info-text. „Das Internet ist allgegenwertig.“ Entsprechend lautete die Herausforderung bei der Kampagnenentwicklung: Online und Offline verbinden. Neue Wege gehen. Das Internet stärker einbeziehen. Gleichzeitig sollte der Spaß am gemeinsamen Kochen und Genießen transportiert und Lust auf eine modernen Küche gemacht werden.

„Unser großer Vorteil ist das breite Dienstleistungsspektrum der MHK Group. Dadurch bieten sich auch im Bereich der Werbung ganz neue Möglichkeiten“, so der Werbeprofi. In Zusammenarbeit mit dem MHK-Internetdienstleister macrocom entstand die Idee für die multimediale und interaktive Küchenparty, bei der jeder Kochenthusiast, ganz egal in welcher Küche er steht, den Starkoch Johann Lafer an seiner Seite wusste.  Die Moderation des vierstündigen Partyspaßes hatte Ruth Moschner übernommen.

Für das Event wurde im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt: Der Ankündigung auf der LivingKitchen folgte ein Mix aus Funkspots und Berichten in den einschlägigen Publikumszeitschriften – alles in allem wurden über 40 Mio. Kontakte in der Zielgruppe erzielt – sowie Online-Werbung. Auf der Microsite musterhauskuechen.de/lafer sowie Facebook machten neben Videobotschaften von Johann Lafer auch das Menü, die Einkaufsliste und Checklisten für die Vorbereitung Lust auf das Event. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Hawesko wurde außerdem ein Paket mit passenden Weinen zusammengestellt, das die Partygäste zum Aktionspreis ordern konnten. Und natürlich gab es ein Gewinnspiel. Der Preis: bei Deutschlands größter Küchenparty in Lafers Kochschule hautnah dabei sein. Last but not least, holten sich die Musterhaus Küchen Fachgeschäfte die vier angesagten Blogger Anastasia Benko, Renaade von Titatoni, Lou Celestino von Happy Serendipity und Heike Relleomein ins Boot, die auf ihren Blogs, Facebook- und Instagram-Seiten das Event ankündigten und am Samstag live aus der Guldentaler Genussschmiede berichteten.

Die Resonanz der teilnehmenden Musterhaus Küchen Fachgeschäfte fiel äußerst positiv aus, denn die Idee stieß bei den Kunden auf großen Zuspruch und sorgte für viele positive Kommentare auf den jeweiligen Facebookseiten. Und auch Markenbotschafter Johann Lafer zeigte sich begeistert: „Deutschlands größte Küchenparty hat zwei wichtige Komponenten rund ums Kochen miteinander vereint: Gutes Essen und Geselligkeit. Die Küche ist ein Ort, der Menschen zusammenbringt. Durch den Live-Stream wurden wir alle zu einer großen Community. Ein Geniestreich.“

Für die Musterhaus Küchen Fachgeschäfte fiel mit der Küchenparty zugleich der Startschuss in eine vierwöchige Aktion. Bis zum 1. Juni erhalten Küchenkäufer on top das „Küchen-Starter-Paket“ aus dem Hause Johann Lafer, bestehend aus einem Nussholz-Schneidebrett sowie zwei hochwertigen Messern. Die zweite Aktion ist für den Herbst geplant. Dann heißt es: „Einfach. Lafer.“


zum Seitenanfang

zurück