KüchenTreff – Neue Programme
Individuelle Selbstständigkeit

KüchenTreff unterstützt ohne Zwang den Weg zum eigenen Küchenstudio

Florian Willmes führt seit März sein eigenes Küchenstudio in Essen. Mit KüchenTreff unterstützt ihn ein kompetenter Partner in allen Bereichen des tägliches Geschäftes. Fotos: KüchenTreff

Für viele Menschen ist die Selbstständigkeit ein Traum. Erfüllt hat sich diesen im März Florian Willmes. Mit seiner jahrelangen Erfahrung in verschiedenen Positionen innerhalb der Küchenbranche eröffnete er mit Unterstützung des seit 22 Jahren erfolgreich agierenden Marketing- und Einkaufs­verbandes KüchenTreff sein eigenes Küchenstudio in Essen.

„KüchenTreff hat mich als kompetenter Partner von Anfang an überzeugt“, so Willmes. Denn mit dem Verband hat er eine starke Gemeinschaft im Rücken, auf die mittlerweile über 380 Standorte vertrauen. „Außerdem lässt mir KüchenTreff den nötigen Freiraum, den ich mir für mein Unternehmen wünsche.“ Auf 150 qm Ausstellungsfläche präsentiert Willmes nun ganz nach seinen eigenen Vorstellungen Küche und Zubehör.

Jeder kann, keiner muss

Ob komplette CI-Umsetzung oder neutraler Auftritt – für KüchenTreff hat der Händler immer die höchste Kompetenz und Erfahrung. Deshalb wird nach dem Motto „Jeder kann, keiner muss!“ beraten und betreut. Zu den zahlreichen Services des Verbandes gehört dabei beispielsweise die Unterstützung bei der Standortsuche und Marktanalyse sowie bei der Finanzierung und IT-Einrichtung. Zusätzlich bietet Küchen Treff die Möglichkeit der Werbeplanung und Prospekt­erstellung. „Wir helfen bei allem, was für den Aufbau eines Küchenstudios nötig ist“, sagt KüchenTreff-Regionalleiter Hartmut Greszik. „Besonders wichtig ist das starke Marken-image von KüchenTreff. Wer als KüchenTreff startet, wird vom ersten Tag an wahrgenommen“. Jeder Existenzgründer und jedes Mitglied kann auch das KüchenTreff-Markenimage so nutzen, wie er es für richtig hält. „Ein Großteil der Händler hat die Stärke und Präsenz der Marke KüchenTreff erkannt und nutzt diese auch in der Endkundenkommunikation. Auch hier können Händler von der Bekanntheit der Marke großen Nutzen ziehen und erfolgreich arbeiten“, ist sich KüchenTreff-Einkaufsleiter Daniel Borgstedt sicher.

„Denn: KüchenTreff ist bekannt für gute Küchen, qualifizierte Beratung und eigenständige Unternehmer. Das überzeugt nicht nur den Endkonsumenten sondern auch die Existenzgründer wie Florian Willmes“.

Daniel Borgstedt (l.), Leiter Einkauf & Werbung bei KüchenTreff, freut sich gemeinsam mit Familie Willmes und KüchenTreff-Regionalleiter Hartmut Greszik (r.) über die Eröffnung von KüchenTreff Willmes in Essen.

Artikel als PDF herunterladen

zum Seitenanfang

zurück