Küche&Co
Ambitioniert ins Jubiläumsjahr

Fotos: Küche&Co

2019 feiert Küche&Co 30. Geburtstag und kann bereits jetzt auf vier Neueröffnungen – eine davon mit einem völlig neuen Konzept – und eine Studioerweiterung zurückblicken. Außerdem wurde eine neue Produktgruppe in das Portfolio aufgenommen.

„Küche&Co ist mit vielen ambitionierten Projekten in dieses besondere Jahr gestartet. Vor allem bei der Implementierung neuer Konzepte nehmen wir und unsere Franchisenehmer eine Vorreiterrolle am Markt ein“, erklärt Küche&Co Geschäftsführer André Pape.

Drei Studios – in Braunschweig, Offenbach und Köln – wurdem im ersten Quartal mit dem klassischen Küche&Co Konzept eröffnet. Anfang April folgte eine weitere Neueröffnung im niedersächsischen Sulingen, bei der Studioinhaber Stefan Gerdes ein vollkommen neues Konzept umsetzte. Der Clou: Das Studio präsentiert sich von innen wie ein Wohnhaus, möbliert sind alle Räume mit teilweise umgebauten Küchenmöbeln. Auch Rico Tischer, langjähriger Franchisenehmer, konnte Ende März 2019 mit einer echten Neuerung bei Küche&Co auftrumpfen. Sein Studio in Pforzheim präsentiert sich nach einem umfassenden Umbau auf 1.200 qm – und ist damit das größte Küche&Co Studio.

„Unser Jubiläumsjahr entwickelt sich so dynamisch weiter, wie es begonnen hat: In den kommenden Monaten stehen viele weitere spannende Aktionen und Projekte an", so Pape.

Studio Sulingen

Studio Pforzheim


zum Seitenanfang

zurück