Interzum
„Hervorragende Bilanz“

Foto: Koelnmesse

Die Interzum – Weltleitmesse für Möbelfertigung und Innenausbau – hat ihre Erfolgsgeschichte fortgesetzt. Zur am vergangenen Freitag, den 24. Mai 2019, zu Ende gegangenen viertägigen Veranstaltung kamen insgesamt 74.000 Besucher. Davon rund 55.000 Besucher aus dem Ausland, wodurch der Auslandsanteil auf 75% stieg. Sie alle informierten sich bei  1.805 Ausstellern aus 60 Ländern (2017: 1.732 Aussteller aus 59 Ländern) auf rund 190.000 qm Ausstellungsfläche.

„Wir haben unser Ziel, die 70.000 Besuchermarke zu knacken, deutlich übertroffen“, freut sich Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse. „Diese in allen Dimensionen fast schon magische Jubiläumsveranstaltung wird uns allen in Erinnerung bleiben. Hier hat eine Branche auf sehr eindrucksvolle Weise ihre Innovationskraft unter Beweis gestellt“, so der Vorsitzende der Geschäftsführung weiter.

Seit 2015 stieg die Zahl der Fachbesucher damit um über 28%. Neben den Besuchern aus Deutschland lagen Italien, Frankreich, Spanien, Polen, die Niederlande und Großbritannien an der Spitze der europäischen Herkunftsländer. Deutlich mehr Besucher kamen auch aus Asien (plus 22%), hier besonders aus China (plus 48%), Mittel- und Südamerika (plus 24%), Osteuropa (plus 21%) und Nordamerika (plus 7%).

Einen ausführlichen Bericht zur Interzum lesen Sie in der Juni-Ausgabe des küche&bad forum.


zum Seitenanfang

zurück