Ikea
Planungsstudio in Potsdam vor Eröffnung

Das Ikea Planungsstudio in Potsdam befindet sich mitten in der Fußgängerzone, unweit des dortigen Brandenburger Tores. Fotos: Ikea Deutschland/ André Grohe

Am kommenden Dienstag, den 27. Oktober, eröffnet Ikea das zweite Planungsstudio in direkter City-Lage mitten in der Potsdamer Fußgängerzone, unweit des dortigen Brandenburger Tores. Das zweistöckige Planungsstudio ist Bestandteil der kleinen Einkaufsmeile „Luisenforum“.

Mit den beiden Planungsstudios in Pankow (eröffnet am 1. September) und Potsdam setzt Ikea die ersten neuen Store-Formate in Deutschland um. „Wir freuen uns sehr, dass wir nun nach dem erfolgreichen Start in Pankow auch mitten in der Innenstadt von Potsdam unseren Kunden genau dort begegnen, wo sie sich bewegen. In Deutschland folgen wir damit unserer neuen Expansionsstrategie, den Fokus zukünftig auf Metropolregionen und Innenstädte zu legen“, sagt Dennis Balslev, Geschäftsführer von Ikea Deutschland.

Pankow und Potsdam sind Formate in zentraler Citylage – erreichbar zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Berliner Raum ist eine von rund 40  Metropolregionen weltweit, in denen neue Ikea Konzepte entstehen.

In den neuen Touchpoints unterstützen Ikea Mitarbeitende bei komplexen Planungen, wie beispielsweise Küchen oder Schrank- bzw. Regalsysteme und entwickeln gemeinsam mit den Kunden Lösungen. Mit den Planungsstudios schafft Ikea nach eigenen Angaben neue Möglichkeiten für ein modernes Einkaufserlebnis, bei dem Kunden ihre Wunschprodukte auf einfache und komfortable Weise suchen, finden, auswählen und bestellen. Der Planungs- und Beratungsservice arbeitet in Pankow und Potsdam überwiegend mit Terminvergaben. Kunden können hier Planungstermine vereinbaren.

In der Brandenburger Straße 5-6 im Potsdamer Luisenforum eröffnet das IkeaPlanungsstudio auf rund 1.600 qm Verkaufsfläche. Hier können sich die Kunden auf zwei Stockwerken inspirieren lassen und ihre Planungen zu einem vereinbarten Termin mit einem Mitarbeiter erstellen und umsetzen. Das Planungsstudio in Potsdam widmet sich den verschiedenen Bereichen des Zuhauses: Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer und Badezimmer. In der Ausstellung werden vor allem modulare Systeme sowie Home smart Produkte gezeigt und für Kunden erlebbar gemacht. Darüber hinaus gibt es im neuen Planungsstudio Potsdam auch eine kleinere Auswahl von Mitnahmeartikeln. Dazu gehören zum einen saisonale Produkte wie Weihnachtsdekoration oder Sommeraccessoires und zum anderen solche, die das Angebot ergänzen, wie beispielsweise passende Bettwäsche.  

Weitere Pläne für die Hauptstadt

Auch mit den beiden Planungsstudios in Pankow und Potsdam und den bestehenden vier Ikea Einrichtungshäusern im Berliner Raum sei das Potenzial der Hauptstadt für Ikea noch nicht ausgeschöpft. „Pankow und Potsdam sind für uns der Auftakt – darüber hinaus haben wir auch Pläne für weitere Standorte direkt in der Hauptstadt“, erläutert Balslev. In Berlin sieht Ikea Potenzial für weitere drei bis fünf Planungsstudios sowie einen XS-Store in prominenter Lage.


zum Seitenanfang

zurück