Häcker Küchen
Kurzarbeit in abgespeckter Variante

Foto: Häcker Küchen

Für die Monate Februar und März hatte Häcker Küchen einen Antrag auf Kurzarbeit gestellt – MÖBELMARKT.DE berichtete. Nun teilte Karsten Bäumer, Leitung Kommunikation & PR bei Häcker Küchen, auf MÖBELMARKT-Nachfrage mit, dass diese nur bedingt in Anspruch genommen wurde.

So betraf die Kurzarbeit im Februar nur wenige Abteilungen der Produktlinie „classic“. „Lediglich 6% unserer über 1.700 Mitarbeiter haben im Februar für drei Tage kurz gearbeitet.“ Im März wurde diese Maßnahme schon nicht mehr benötigt.

Die Kurzarbeit wurde aufgrund eines geringen Auftragseingangs zu Beginn des Jahres beantragt, um die im vergangenen Jahr aufgebauten personellen Kapazitäten zu sichern.


zum Seitenanfang

zurück