Exklusiv-Hauben Gutmann
Antrag auf Insolvenzeröffnung

Foto: Gutmann Hauben

Die Exklusiv-Hauben Gutmann GmbH hat beim zuständigen Gericht einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Holger Blümle von der Kanzlei Schultze & Braun bestellt. 

In Folge der gravierenden wirtschaftlichen Einschnitte aufgrund der Covid-19 Pandemie und der damit einhergehenden Beschränkungen der Lieferketten hat die Gesellschaft die für 2020 avisierten Ziele nicht im vollen Umfang erreichen können. Im Rahmen des Verfahrens sollen die bereits eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen weiter umgesetzt werden. Insbesondere steht eine Optimierung der Produktionsprozesse im Fokus der derzeitigen Maßnahmen. 

Die Exklusiv-Hauben Gutmann hat sich für das nunmehr anstehende Verfahren die Unterstützung erfahrener Partner gesichert, die gemeinsam mit Gutmann die Restrukturierung des Unternehmens verantworten werden. 
„Zentraler Fokus aller Maßnahmen ist die Sicherstellung eines kompromisslosen Qualitätsstandards und die ununterbrochene Belieferung unserer Handelspartner und Kunden. Selbstredend wird auch der Kundenservice im gewohnten Umfang weiterbestehen. Die Exklusiv-Hauben Gutmann ist davon überzeugt, insbesondere mit der Unterstützung von Herrn Blümle und dem Sanierungsteam der acta Management AG (u.a. wird Helmuth Rauscher die Rolle des CRO übernehmen), gestärkt aus der Restrukturierung hervorzugehen und bedankt sich bereits jetzt für die andauernde Unterstützung und das Vertrauen der Handelspartner und Kunden“, so heißt es vonseiten des Unternehmens. 


zum Seitenanfang

zurück