Electrolux
Nachhaltigkeitsoffensive zum 100. Geburtstag

Foto: Electrolux

Mit dem Startschuss für sein „Better Living Program“ und Zusagen von 100 Millionen Schwedischen Kronen für die Electrolux Food Foundation feiert der schwedische Hausgerätekonzern am heutigen Donnerstag, den 29. August, seinen 100. Geburtstag.  Diese umfassende Nachhaltigkeitsoffensive habe sich vier ehrgeizige Ziele gesetzt und sieht einen Elf-Jahres-Plan mit 100 Maßnahmen vor, die zu einem besseren, nachhaltigen Lebensstil beitragen sollen.

„Wir bei Electrolux sind sehr stolz darauf, dass unsere Geräte in den vergangenen 100 Jahren das  Leben von Millionen von Menschen verbessert haben“, sagt Jonas Samuelson, CEO von Electrolux. „Zugleich sehen wir, dass unser heutiger Lebensstil eine große Herausforderung für eine nachhaltige Zukunft darstellt. Als weltweit einer der führenden Anbieter von Hausgeräten hat Electrolux große Möglichkeiten, zu einem Wandel zum Besseren beizutragen. Wir können helfen, Hindernisse und alte Gewohnheiten zu beseitigen, die Verbraucher und Unternehmen davon abhalten, nachhaltige Entscheidungen zu treffen. Genau hier setzt das Better Living Program an: Es besteht aus einer To-Do-Liste, die unserem Unternehmen auf globaler Ebene eine neue Richtung vorgibt.“

So wurden vier neue „2030“-Ziele definiert, die an den Eckpfeilern für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen ausgerichtet und in die allgemeine Nachhaltigkeitsstrategie von Electrolux integriert sind:

• Nachhaltiger Ernährung den Vorzug geben

• Die Nutzungsdauer von Kleidungsstücken verdoppeln und die Auswirkungen auf die Umwelt halbieren

• Wohnungen von schädlichen Allergenen und Schadstoffen befreien

• Ein zirkuläres und klimaneutrales Geschäftsmodell realisieren

Im ersten Schritt will das Unternehmen die Electrolux Food Foundation bis 2030 jährlich unterstützen – mit einem geschätzten Gesamtbetrag von 100 Millionen SEK. Die zusätzliche Förderung soll durch die Unterstützung von Mitarbeiter- und Partner-Initiativen dazu beitragen, eine nachhaltige Ernährungsweise zur bevorzugten Wahl zu machen.


zum Seitenanfang

zurück