E.G.O.-Gruppe
Neue Firmenzentrale feierlich eröffnet

Die neue Unternehmenszentrale von E.G.O. und der Blanc & Fischer Familienholding.

Genau 521 Tage nach dem offiziellen Baubeginn eröffneten die Geschäftsführer der E.G.O.-Gruppe und der Blanc & Fischer Familienholding am vergangenen Freitag, den 17. Mai, die neue Firmenzentrale in Oberderdingen. „Im Dezember 2017 ist der Startschuss für die Bauarbeiten hier am Blanc-und-Fischer-Platz gefallen, und jetzt können wir stolz sagen: Wir haben es geschafft. Mitte 2019 wollten wir fertig sein. Das ist uns auch dank des Engagements und der Termintreue der überwiegend aus der Region stammenden Bau- und Handwerksfirmen gelungen“, erklärte Dr. Johannes Haupt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Blanc & Fischer Familienholding.

Rund 5.800 qm Nutzfläche hat der dreistöckige Neubau am Stammsitz der E.G.O., der künftig 150 Mitarbeiter des Hightech-Unternehmens sowie der Blanc & Fischer Familienholding beherbergen wird. „Die Geschichte von E.G.O. ist seit 1931 mit Oberderdingen verbunden. Jetzt schreiben wir ein neues Kapitel“, sagte Dirk Schallock, Vorsitzender der Geschäftsführung der E.G.O.-Gruppe. E.G.O. hat einen zweistelligen Millionenbetrag in die neue Firmenzentrale investiert.

Zu den Gästen der offiziellen Einweihung am Vormittag zählten die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut sowie Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Oberderdingens Bürgermeister Thomas Nowitzki. Alle drei hoben die Bedeutung von E.G.O. für die Region und das Land hervor.

Thomas Nowitzki (l.) und Dr. Christoph Schnaudigel enthüllen die neue E.G.O. Firmenadresse. Fotos: E.G.O.

zum Seitenanfang

zurück