Diethelm Keller Gruppe
Erwirbt Mehrheit an Lifestyle-Marke AdHoc

Angelo C. van Tol (r.), CEO der Diethelm Keller Gruppe, und Frank Kaltenbach, CEO und Gründer von AdHoc. Foto: Diethelm Keller Gruppe

Durch eine Mehrheitsbeteiligung an der AdHoc Entwicklung und Vertrieb GmbH per Juni 2019 stärkt die Schweizer Diethelm Keller Gruppe ihr Markenportfolio im Bereich Haushaltswaren und unterstreicht damit die Strategie, zu einem der führenden Anbieter hochwertiger Lifestyle-Produkte zu werden.

Für Angelo C. van Tol, CEO der Diethelm Keller Gruppe in Zürich, und Frank Kaltenbach, Gründer und CEO der AdHoc Entwicklung und Vertrieb GmbH in Mannheim, ist die Allianz ein wichtiger Schritt in die Zukunft für beide Unternehmen: AdHoc stärke einerseits das hochwertige Markenspektrum der Gruppe. Andererseits biete die Gruppe für AdHoc eine starke Basis zum Ausbau der Präsenz im nationalen Markt und unterstütze durch die Nutzung von Synergien die Internationalisierung der Marke. Über die Höhe der Beteiligung wurde von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart.

Die AdHoc Entwicklung und Vertrieb GmbH wird als eigenständiges Unternehmen innerhalb der Diethelm Keller Gruppe geführt. Frank Kaltenbach wird das Unternehmen weiterhin als CEO lenken und darüber hinaus die Diethelm Keller Haushaltswaren-Sparte als Executive Advisor im Bereich Produktentwicklung/Marketing beraten.

Auch das AdHoc-Team wird seinen Kunden in gleicher Qualität und mit unveränderten Ansprechpartnern zur Seite stehen. „Durch die neue Konstellation können wir den Mehrwert in der Zusammenarbeit deutlich erhöhen, sei es bei der Innovationsrate oder sei es bei der Vertriebsunterstützung“, unterstreicht Kaltenbach und sieht damit die Kontinuität der Marke langfristig sichergestellt.


zum Seitenanfang

zurück