Deutsche Küchenmöbelindustrie
Weiter auf Kurs

Foto: Rempp

Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat auch im ersten Monat des zweiten Quartals 2019 ein Plus erzielt und lag mit insgesamt 416 Mio. Euro um 1,09% über den Umsätzen aus April 2018. Das geht aus den veröffentlichten Daten des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) hervor.

Der Inlandsumsatz lag dabei im April bei rund 248 Mio. Euro (+3,61%). Im Ausland ging es hingegen um 2,40% auf rund 169 Mio. Euro leicht nach unten. Entsprechend ging die Exportquote auf 40,5% (-1,45%) zurück.

Kumuliert über die ersten vier Monate des Jahres erwirtschaftete die deutsche Küchenmöbelindustrie 1,633 Mrd. Euro (+1,47%), wobei die Umsätze nur im Februar (-0,16%) unter denen des jeweiligen Vorjahresmonats lagen.


zum Seitenanfang

zurück