Deutsche Küchenmöbelindustrie
Umsätze auch im August gesteigert

Foto: Nolte Küchen

Die Umsätze der deutschen Küchenmöbelindustrie sind auch im August im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen (+2,60%). Das geht aus den aktuellen Daten des Verbandes der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) hervor. Damit setzt sich der positive Trend fort, nachdem schon im Juli ein Plus von 17,11% verbucht werden konnte.

Der Inlandsumsatz im August lag um 1,93% höher als der des August 2017. Der Auslandsumsatz legte um 3,64% zu. Die Exportquote lag im August bei 39,69%. Im August arbeiteten 16.365 Menschen in den 47 Küchenmöbelbetrieben mit mehr als 50 Beschäftigten.

Insgesamt hat die Branche nach dem August bereits über 3,1 Mrd. Euro mit Küchenmöbeln generiert. Über 1,8 Mrd. Euro davon in Deutschland, über 980 Mio. Euro mit Ländern der Eurozone und über 309 Mio. Euro mit Ländern außerhalb der Eurozone.


zum Seitenanfang

zurück