Deutsche Küchenmöbelindustrie
Guter Start in das vierte Quartal

Foto: Schüller

Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat auch im Oktober dieses Jahres wieder bessere Umsätze als im Vorjahresmonat generiert. Wie der Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) mitteilt, stiegen die Umsätze der 47 für die Erhebung relevanten Betriebe mit mehr als 50 Beschäftigten um 17,56%. Demnach konnte die Branche im bisher statistisch erfassten Jahresverlauf bereits über 4,1 Mrd. Euro umsetzen. Das sind 6,23% mehr als zum vergleichbaren Zeitpunkt des Vorjahres.

Dabei konnten In- und Auslandsumsatz im gleichen Maße am Umsatzanstieg im Oktober beitragen. In Deutschland wurde 17,95% mehr Umsatz als im Oktober 2017 erwirtschaftet. Im Ausland waren es 16,97% mehr. Die Exportquote lag im Oktober bei 39,81%.


zum Seitenanfang

zurück