Artemis Group/Franke Group
Umfassende Veränderungen in der Konzernleitung

Martin Wyser (l.) übernimmt am 1. Januar 2020 die Verantwortung für das in- und ausländische Immobiliengeschäft der Artemis Group. Marcel Enz wird per 1. Januar 2020 hingegen zum neuen General Counsel der Franke Group ernannt. Foto: Artemis Group

Dr. Michael Soormann, President/CEO Artemis Asset Management und Konzernleitungsmitglied der Artemis Group, hat sich entschieden, Ende 2019 in Teilpension zu gehen. Im Zuge dessen scheidet er auch aus der Konzernleitung aus.

Dr. Soormann war über zwölf Jahre lang in verschiedenen führenden Managementfunktionen tätig, dies sowohl für die Franke Group als auch für die Artemis Group. Infolge der Teilpensionierung von Dr. Soormann werden die Zuständigkeiten innerhalb der Artemis Group neu geordnet. Nachfolger von Dr. Michael Soormann wird Christian Mäder, der sich – zusätzlich zu seiner Rolle als CFO der Artemis Group – weiterhin auf seine Funktion als Verwaltungsratspräsident der Franke Group fokussieren wird. Mäders bisherige Funktion als CEO/Präsident der Artemis Real Estate Group übernimmt ab 1. Januar 2020 Martin Wyser. Gleichzeitig wird er Mitglied der Konzernleitung der Artemis Group. Wyser ist seit 2012 General Counsel bei der Franke Group und Mitglied der Konzernleitung.

Neuer General Counsel der Franke Group wird Marcel Enz, der seit 2015 in der Rechtsabteilung der Franke Group als Group Compliance Officer und Deputy General Counsel tätig ist. Enz verfügt über eine reiche Erfahrung als Unternehmensjurist. Bevor er zur Franke Group stiess, arbeitete er viele Jahre im Rechtsdienst von Schindler, Bank Julius Bär und ALSO.

Michael Pieper, President/CEO Artemis Group, sagt zu den personellen Veränderungen: „Mit Dr. Soormann verlässt uns ein langjähriges, wichtiges Konzernleitungsmitglied. Ich bedanke mich für seinen grossen Einsatz zum Wohle unserer Gruppe – und freue mich, dass uns Dr. Soormann erhalten bleibt und ein großes ausländisches Immobilienprojekt, das sich derzeit in einer bedeutenden Phase befindet, weiter verantworten wird. Auch freue ich mich, dass wir mit Martin Wyser die offene Position intern besetzen konnten. Martin Wyser verfügt über langjährige Managementerfahrungen. Darüber hinaus kennt er als General Counsel der Franke Group sowie als Sekretär des Verwaltungsrats der Artemis Holding AG unsere Gruppe bereits bestens, was einen reibungslosen Übergang sicherstellt.“

„Ich gratuliere Martin Wyser zu diesem Karriereschritt und danke ihm für die hervorragende Zusammenarbeit sowie für sein grosses, langjähriges Engagement. Erfreulicherweise kann die Franke Group die Vakanz aus den eigenen Reihen besetzen. Mit Marcel Enz als Nachfolger haben wir einen sehr kompetenten und erfahrenen Rechtsexperten an unserer Seite", so Patrik Wohlhauser, CEO der Franke Group.


zum Seitenanfang

zurück